Gesundheit Nord Klinikverbund Bremen

Videosprechstunde: Was die erste Schweineherz-Transplantation für Herzpatienten bedeutet

Videos

In den USA ist weltweit erstmals ein Schweineherz bei einem Menschen implantiert worden. Prof. Jens Garbade erklärt im Video, was dieser Schritt für Herzchirurgie und Herzpatienten bedeutet.

Chirurgen in den USA ist es im Januar gelungen, weltweit erstmals erfolgreich ein Schweineherz bei einem Menschen einzupflanzen. Das sei das Ergebnis, jahrelanger Forschungsarbeit, beschreibt Prof. Dr. Jens Garbade diesen Meilenstein der Herzchirurgie. Der Chefarzt der Herzchirurgie im Klinikum Links der Weser erklärt im Video, wieso es für solch eine Transplantation eine spezielle Züchtung geben muss und wie viel Geduld es braucht, bis solch ein Eingriff in größerer Bandbreite möglich sein wird. 

Zu Garbades klinischen Schwerpunkten zählen unter anderem die Herzklappenchirurgie, die Kunstherztherapie und auch das Thema Herztransplantation. Der Bedarf an Spenderherzen, so Garbade, übersteige die Zahl an Herzen, die bundesweit jedes Jahr tatsächlich transplantiert werden könnten. Deshalb sei das Thema Schweineherz-Transplantation natürlich mit viel Hoffnung bei Herzpatienten verbunden. 

 

Diesen Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel teilen
Artikel teilen

Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins gesund mal 4

Erhältlich in Apotheken, Arztpraxen und natürlich in unseren vier Krankenhäusern. Diese Ausgabe ist als Download verfügbar (per Klick auf das Cover)

Alle Ausgaben

abgehorcht – die Kolumne

In unserer Kolumne „Abgehorcht“ berichten unsere Autoren über die alltäglichen Versuche gesünder zu leben. Und darüber, warum das am Ende oft doch nicht klappt.
Kolumne „Abgehorcht“ lesen

Gesundheit Nord – Klinikverbund Bremen

Klinikum Bremen-Mitte
St.-Jürgen-Str. 1

28205 Bremen

Fon 0421 497-0

Klinikum Bremen-Nord
Hammersbecker Straße 228
28755 Bremen
Fon 0421 6606-0

Klinikum Bremen-Ost
Züricher Straße 40
28325 Bremen
Fon 0421 408-0

Klinikum Links der Weser
Senator-Weßling-Straße 1
28277 Bremen
Fon 0421 879-0